top of page

Meine natürliche reiseapotheke

Unterwegs krank zu werden - ein Alptraum. Umso wichtiger finde ich es deshalb, eine gut sortierte Reiseapotheke dabei zu haben, um sich notfalls etwas selbst helfen zu können.

Was man auf einer Reise dabei haben sollte, um auf Krankheiten vorbereitet zu sein

Klar, man kann nicht auf alles vorbereitet sein - aber zumindest kann man so "1.Hilfe" leisten. Oft kommt man ja in fremden Ländern auch nicht so leicht an die Hausmittel, die man vielleicht sonst nutzen würde.


Disclaimer:

Diese Auswahl bezieht sich auf meine individuellen Bedürfnisse und soll nur eine Anregung darstellen. Jeder ist individuell, wenn du auf bestimmte Medikamente angewiesen bist oder eine Krankheit hast, die dir nicht erlaubt, auf pflanzliche Mittel zurückzugreifen, dann halte dich bitte an die Empfehlung deines Arztes. Gerade wenn man unterwegs ist, ist diese Art der Sicherheit für die eigenen Gesundheit extrem wichtig.




Klick hier, um direkt zu meiner Übersicht "natürliche Reiseapotheke" zu gelangen Bild 2



Für Welche Krankheiten packe ich was ein?

Generelle Infekte wie z.B. Grippe, Erkältung aber auch Magen-Darm-Infektion

Für die 1. Hilfe bei jeglichen Infekten habe ich immer das homöopathische Mittel Meta Virulent dabei

Verdauungs- und Mangebeschwerden

  • generelle Verdauungsstörungen: Iberogast, Leber-Gallen-Tinktur, Heilerde (besonders bei Sodbrennen)

  • Durchfall: Probiotikum, Magnesium oder Salzmische

  • Übelkeit: Ingwertropfen

  • Erbrechen: siehe Durchfall

  • Verstopfung: Magnesiumpulver oder Rizinusöl wirken abführen , aber auch die Lagapas Tropfen von Pascaoe sind super

Atemwegsbeschwerden

  • ätherisches Eukalyptus- und Pfefferminzöl

  • Halspastillen (Golamir von Aboca)

  • Honig und Tee

Wunden

  • ein gängiges Desinfektionsmittel

  • Wundsalbe: Meine ist selbstgemacht, aber ich kann auch die Weleda Calendula Wundsalbe empfehlen, notfalls tuts auch guter Honig pur

  • Johannsikrautöl: Toll bei Verbrennungen oder Sonnenbrand

  • Aloe Vera Stick von Be.forever: super zur Wund-versorgung, bei Insektenstichen, gereizter Haut, ...

  • Lavendelöl: Das Allround-öl bei kleinen Verletzungen, wirkt desinfizierend und beruhigt die Haut

  • Natürlich Wundverband, Pflaster und co

Muskuläre Beschwerden und Schmerzen

  • Johanniskrautöl hilft auch bei Schmerzen und Entzündungen, blauen Flecken und Verstauchungen

  • ätherisches Wintergreenöl bei Verspannungen und Schmerzen

  • Kinesio Tape

Kopfschmerzen

  • ätherisches Pfefferminizöl

  • ätherisches Wintergreenöl

Zahnschmerzen und Mundschleimhautentzündungen

  • ätherisches Nelkenöl gegen die Schmerzen

  • ätherisches Myrtheöl um die Mundschleimhaut zu pflegen

Blasenentzündung

Cranberry Trink Pulver

Fieber

Fieber sollt ja grundsätzlich nicht unterdrückt werden (natürlich je nach Höhe und Zustand des Kranken), als Stärkungsmittel nehme ich hierfür auch die Salzmische, um den Elektrolythaushalt auszugleichen.

Außerdem hilft eine Mischung aus Honig, Knoblauch und Ingweröl, um den Körper beim Fiebern zu stärken und unterstützen.


Übersicht - Was ich auf reisen dabei habe:




*KEINE BEZAHLTE WERBUNG - DIE ERWÄHNTEN PRODUKTE NUTZE ICH AUS VOLLER ÜBERZEUGUNG




10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page